21. November 18 Uhr Buß- und Bettag: Start am Goldbergplatz vor der Volksbank

Erstellt am 21.11.2018


 

Seit 1995 ist der Buß- und Bettag nur noch in Sachsen ein gesetzlicher Feiertag. Aber nach wie vor begehen wir ihn als kirchlichen Feiertag – und zwar in ökumenischer Gemeinschaft mit der Kath. Propsteigemeinde St. Urbanus und der Ev. freikirchlichen Gemeinde am Spinnweg.

„Wenn möglich bitte wenden!?“ – so lautet in diesem Jahr das Thema.

 

Wie gewohnt ist der Beginn um 18 Uhr am Goldbergplatz vor der Volksbank; nach einem kurzen Buß- und Bettagsweg über die Horster Straße geht in der Apostelkirche der Gottesdienst weiter.

Nach dem Gottesdienst findet traditionell ein Beisammensein mit Gesprächen, Imbiss und Getränken im Gemeindehaus an der Apostelkirche statt. Herzliche Einladung.
Ein Fahrdienst von der Advent- und Markuskirche ist um ca. 17:30 Uhr eingerichtet.

 

 

 




.